Jetzt auf Sendung

„Grüezi aus der Schweiz“

Grüezi aus der Schweiz

Aus der Schlager-Szene ist die Schweiz nicht mehr wegzudenken. Deshalb holt Gute Laune TV die Besten aus der Eidgenossenschaft zu Ihnen nach Hause, wenn es jeden ersten Donnerstag im Monat um 20:15 Uhr heißt: „Grüezi aus der Schweiz“!

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an die Schweiz denken? Atemberaubende Alpen-Panoramen, zarte Schokolade, würziger Käse, präzise Uhrwerke – all das ist typisch für unsere Nachbarn. Aber die Schweiz bietet noch viel mehr – vor allem musikalisch. Längst haben Schweizer Künstler die deutschsprachigen Charts erobert. Aus der Schlager-Szene sind sie definitiv nicht mehr wegzudenken.

Beatrice Egli Foto Schneider Press/W. Breiteneicher

In dieser Ausgabe empfängt Sie Beatrice Egli (Foto links). Ein Name, der mittlerweile jedem Schlager-Fan ein Begriff ist. Nach ihrem fulminanten Sieg bei „Deutschland sucht den Superstar“ 2013 geht ihre Karriere unaufhaltsam in eine Richtung: steil bergauf. Sie mauserte sich innerhalb kürzester Zeit zum neuen Star am Schlager-Himmel und wird sogar als Nachfolgerin von Helene Fischer gehandelt. Wir haben den Schweizer Publikumsliebling mit ihrem Hit „Herz an" im Programm.

Francine Jordi Foto Schneider Press/Frank Rollitz

Eine, die schon den Grand Prix der Volksmusik gewonnen hat, als Beatrice Egli 10 Jahre alt war, ist Francine Jordi (Foto rechts). Und sie ist immer noch erfolgreich! Die Schweizer Schönheit steht seit mittlerweile 26 Jahren auf der Bühne: Neben dem Grand Prix der Volksmusik ist auch der Eurovision Song Contest eine der vielen Stationen ihrer Karriere. Mit „Was soll ich dir denn schenken" steuert die erfolgreiche Sängerin ihren Teil zur Sendung bei.

Vico Torriani

Wahrlich zu den Begründern der Schlagerszene zählt Vico Torriani (Foto links). Bereits als 15-Jähriger gab der 1920 in Genf geborene Torriani private Konzerte. 1949 hatte er mit „Silberfäden“ in der Schweiz seinen ersten Hit, zwei Jahre später kam der erste grosse Erfolg in Deutschland mit „Addio, donna grazia“. Sein größter Erfolg wurde 1976 „La Pastorella“, das inzwischen zu den Evergreens der deutschen Unterhaltungsmusik gehört. Wir spielen ein „Medley“ mit seinen größten Hits!

Den perfekten Schweizer Musikabend runden ab: Robin Marc ("Da muss man durch"), Paola ("Vogel der Nacht"), Vincent Gross ("Rückenwind"), Linda Fäh ("Perfekter Herzschlag"), Erkan Aki ("Ohne Dich"), Die Rabbits ("Weihnachtszeit"), Oesch's die Dritten ("Hilly Billy Jodel"), Nella Martinetti ("Bella Musica"), Marleen ("Engel in der Nacht"), Jenny & Ueli ("Im Lichgterglanz der Sterne"), KrainerMania ("Bergtour Polka"), Paul Etterlin ("Mittendrin"), Aline Alexandra ("Luck Lou") und die Fäaschtbänkler ("Glück").

„Grüezi aus der Schweiz“
Donnerstag, 7. Dezember, 20:15 Uhr

(Foto Beatrice Egli: Schneider-Press/W. Breiteneicher;
Foto Francine Jordi: Schneider Press/Frank Rollitz
)

GartenXXL Gartenausstattung
GLTV auf amazon channels