Jetzt auf Sendung

„Kult“ – Das Jahr 1979

Dschinghis Khan

„KULT“ aus dem Jahr 1979 erwartet Sie in dieser Ausgabe der gleichnamigen Sendung auf Gute Lane TV. Schalten Sie ein und freuen Sie sich auf eine Stunde lang Hits und Wissenswertes aus 1979.
 
In dieser Ausgabe von „KULT“ steht ein ganz besonderes Jahr im Mittelpunkt: 1979! Das Jahr in dem zwei Familien mit einem selbstgebauten Heißluftballon aus der damaligen DDR flüchteten, zwischen Ungarn und Österreich die Visapflicht im Reiseverkehr aufgehoben wurde oder auch die Raumsonde Voyager 2 am Jupiter vorbeiflog und Bildmaterial vom Planeten und seinen Monden zur Erde lieferte. Und natürlich zeigt Moderator Willi Arsan auch allerhand Musik aus diesem besonderen Jahr.

Peter Maffay Foto Andreas Ortner

1979 – Ein Jahr voller Musik

Eine „KULT“-Sendung rund um das Jahr 1979 erwartet Sie, vor allem natürlich was das Thema Musik anbelangt. Disco- und Popmusik beherrschten die Charts. In den USA konnte sich mit „Rappers Delight“ von der Sugarhill Gang zum ersten Mal ein Rap-Song in den Billborad-Charts platzieren. Die Abräumer des Jahres war die Formation „The Village People“ aus New York, die mit ihrem Titel „Y.M.C.A.“ elf Wochen an der Spitze der deutschen Charts standen. Ralph Siegel landete mit seiner Gruppe Dschinghis Khan (Foto oben) ebenfalls einen Nummer 1-Hit und Peter Maffay (Foto Mitte) verkaufte mehr als 1,6 Millionen Exemplare seines Albums „Steppenwolf“ und auch die daraus veröffentlichte Single „So bist du“, die es in dieser Sendung zu hören gibt, landete an der Spitze der Charts.

1979 ebenfalls sehr erfolgreich war die Sängerin Wencke Myhre. Mit ihrem Titel „Einen Mann wie dich halt ich nicht länger aus“ ist die Künstlerin auch in dieser „KULT“-Ausgabe zu hören.

Andreas Martin Foto Manfred Esser

1976 ist viel passiert

Was darf bei einer „KULT“-Sendung rund um die 79er Jahre auch nicht fehlen? Richtig! Wissenswertes über das Jahr und der „Stimmt, das war damals!“-Effekt. 1979 war beispielsweise das Jahr der Rüschenhemden. Können Sie sich daran noch erinnern? An die gekrausten Bänder aus Stoff oder Spitze. Auf jeden Fall ein Must-have dieses Jahres.

Auch in der Film- und Fernsehbranche war 1979 einiges los: Im ZDF lösten „Drei Engel für Charlie“ ihren ersten Fall, in der ARD lief die 11-teilige Fernsehserie „Die Buddenbrooks“, nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann, und Dieter Thomas Heck präsentierte im ZDF seine neue Spielshow „Die Pyramide“. Vorher war der Moderator schon mit der „Hitparade“ sehr erfolgreich, in der auch Andreas Martin (Foto unten) mit seinem Hit „Wenn du weinst“ schon aufgetreten ist.

Das Jahr 1979 war für Filmfans aus aller Welt sehr ereignisreich. Zum einen wurden in diesem Jahr einige Klassiker der Filmgeschichte gedreht und zum anderen gab es interessante wirtschaftliche Entwicklungen in der Filmbranche. Aber lassen Sie sich überraschen, was Ihnen unser Moderator darüber berichten wird.
        
Es erwartet Sie eine Stunde lang „KULT“ aus dem Jahre 1979. Ein Jahr, das musikalisch so einiges zu bieten hatte. Einschalten lohnt sich also auf jeden Fall bei:

„KULT“
Freitag, 13. Januar, 20:15 Uhr

(Foto Peter Maffay: Andreas Ortner;
Foto Andreas Martin: Manfred Esser
)

www.esprit.de
GLTV auf amazon channels