Jetzt auf Sendung

„Schlager aktuell“ mit voXXclub

voXXclub mit den Moderatoren Carolin Wölz und Benny Schnier

Sie sind eine der erfolgreichsten Bands der neuen deutschen Volksmusik: voXXclub. Wir haben die zehn Haxen in fünf Lederhosen in München getroffen und gleich zu zweit in die Mangel genommen.

Interessante Interviews und aktuellen Schlager, das bietet „Schlager aktuell“. In dieser Ausgabe haben Carolin Wölz und Benny Schnier die fünf Musiker von voXXclub (1. bis 3. Foto v. oben) in München getroffen und mit ihnen über ihren Nacktkalender, verrückte Videodrehs und das aktuelle Album „Donnawedda“ gesprochen.

voXXclub Foto BMC

Tanzen, singen und schuhplatteln

voXXclub, das sind Michael Hartinger, Korbinian Arendt, Christian Schild, Stefan Raaflaub und Florian Claus, gründete sich quasi über Nacht. Alles begann in einer Münchner Studenten-WG in der sie regelmäßig WG-Partys veranstalteten. Der Mittelpunkt jener Partys war ihre Küche und die sich darin befindende Biergarnitur, wo sich wilde Partynächte abspielten. Damals ahnte noch niemand, dass daraus die Band voXXclub entstehen würde. Zu den Ritualen jener Partys gehörte es, „Mir geh’n no lang net ins Bett“ von den Klostertalern lauthals zu singen, sobald einer die Festivität frühzeitig verlassen wollte. Das Lied sangen sie jedes Mal auf eine andere Art und Weise: Mal rockig oder poppig, mal fetzig oder rappig. Egal, Hauptsache Spaß! Aus dem harten Kern der WG-Freunde entstand schließlich die Newcomer-Band voXXclub, mit der sie ihr Motto fortsetzen: Keine Instrumente, keine Konventionen, viel Spaß!

voXXclub Foto Schneider Press/Erwin Schneider

voXXclub schafft es, Volksmusik völlig neu zu kreieren und dabei innovativ, kreativ und auch etwas anarchisch zu sein. Sie werfen alle Konventionen der Volksmusik über Bord und präsentieren dabei etwas völlig Neues: den a-capella-VolXpop, ein a-capella-Gesang mit Volksmusikklängen. Der Bandname voXXclub kommt zum einen von „Club“, ein Zusammenschluss aus Gleichgesinnten, die Spaß haben wollen und zum anderen von „Vox“, was „Stimme“ auf lateinisch bedeutet.

Donnawedda“ heißt das aktuelle Album. Die gleichnamige Single ist dem Longplayer bereits vor einigen Wochen vorausgelaufen und hat gezeigt, wohin die Reise geht: Der voXXclub ist musikalisch noch konsequenter geworden. Florian, Stefan, Korbinian, Christian und Michael haben es, unter der Regie ihres Produzenten Martin Simma, der sich für dieses krraftvolle Donnawedda die Hitmaker Olaf Opal und Matze Roska an die Seite geholt hat, geschafft, die Vielfalt erneut zu vertiefen, die Arrangements noch spannender mit anderen Stilen zu verweben. Und: Man hat sich dabei nicht verlaufen! Der voXXclub ist auf jedem Song von der ersten Sekunde zu erkennen. Keine Frage: Das ist Volksmusik von heute, so wie sie jungen Leuten gefällt und angesagt ist.

Geschwister David

Wie die Jungs von voXXclub privat ticken, auch das haben Carolin Wölz und Benny Schnier für Sie herausgefunden und sie erfahren es in dieser Ausgabe von „Schlager aktuell“.

Aktuelle Schlagerhits

Natürlich gibt es, neben dem Interview mit voXXclub und ihrem Titel „I mog di so“ auch noch viele weitere aktuelle Schlager in der Sendung zum Beispiel von Anni Perka, Fredy Pausch, Geschwister David (Foto unten) oder Eloy. „Schlager aktuell“ hält eben, was es verspricht: Die neuesten Schlager und eine Stunde lang voller Unterhaltung, das gibt es nur auf Gute Laune TV.

„Schlager aktuell“ mit voXXclub
Dienstag, 17. April, 19:15 Uhr

(voXXclub 2. Foto v. oben: BMC;
voXXclub 3. Foto v. oben: voXXclub Foto Schneider Press/Erwin Schneider
)

468x60_Banner.jpg
Schlagerparadies 2018