Jetzt auf Sendung

Wencke Myhre

Wencke Myhre

"Er hat ein knallrotes Gummiboot" und "Er steht im Tor" sind nur zwei ihrer zahlreichen Hits. Wencke Myhre ist Norwegens Schlagerexport Nummer 1. Und das seit über 40 Jahren.

1954 stand sie als Siebenjährige zum ersten Mal auf der Bühne – an der Seite von Vater und Bruder. 1960 gewann Wencke Myhre einen Talentwettbewerb und erhielt 1963 für ihre Version von „Gi meg en Cowboy til mann“ (deutsch: „Ich will 'nen Cowboy als Mann“) ihre erste Goldene Schallplatte.

Ab 1966 erobert das nordische Energiebündel den deutschen Schlagermarkt und gewinnt mit „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“ die Deutschen Schlagerfestspiele in Baden-Baden.
.

Wencke Myhre

Der Eurovision Song Contest 1968 mit Platz sechs für „Ein Hoch der Liebe“, diverse Bravo-Ottos, Goldene Kamera und Auftritte mit allen Show-Größen der Branche wie Udo Jürgens und Peter Alexander sind weitere Stationen der deutschen Karriere von Wencke Myhre.

Überaus großen Erfolg hatte „Gitte, Wencke, Siw – Die Show“, eine witzige Musikshow, mit der die quirlige Norwegerin zusammen mit ihren nordischen Kolleginnen Gitte Haening und Siw Malmkvist 2004-2007 auf Tournee ging.

2010 veröffentlicht Wencke nach vierjähriger Pause wieder ein Album mit dem sperrigen, aber originellen Titel „Eingeliebt, ausgeliebt“. Unseren CD-Tipp dazu lesen Sie hier. 2010 war außerdem ein Schicksalsjahr für die Sängerin, denn sie bekam die Diagnose Brustkrebs, zog sich daraufhin von der Bühne zurück und durchstand zusammen mit ihrer Familie die schwere Krankheit.

Nach überstandener Krankheit geht sie mit 66 Jahren in ihrem Heimatland wieder auf große Konzerttournee und gibt über 60 Konzerte. Außerdem präsentiert die norwegische Schlagersängerin ihr Buch „Die Wencke“ – eine Autobiographie, für die sie sich viel Zeit nahm. Im Jahr 2014 feierte Wencke Myhre ihr 60-jähriges Bühnenjubiläum.

Die offizielle Website von Wencke Myhre:

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de