Jetzt auf Sendung

Nockalm Quintett

Nockalm Quintett

Ihr Spitzname klingt irgendwie niedlich und so gar nicht nach einer Band mit solch großem Erfolg. Aber ihre Fans kennen sie einfach unter dem Namen „Die Nockis“ und letztendlich macht sie das doch nur noch sympathischer: das Nockalm Quintett.

Die Nockberge in Kärnten sind die Namensgeber der Gruppe und somit ist auch klar, dass das Quintett aus Österreich stammt. Seit den 1980er-Jahren sind sie aus der Volksmusik, besser gesagt aus der volkstümlichen Szene, nicht mehr wegzudenken. Maßgebend für ihren Erfolg war die Superhitparade im ZDF im Jahr 1989, die sie gewannen und somit war eine Karriere vorprogrammiert:

Ein guter 4. Platz im Jahr 1991, ein 9. Platz im darauffolgenden Jahr beim Grand Prix der Volksmusik und der heiß ersehnte Sieg im Jahr 2002 mit „Dort auf Wolke sieben“ sind Meilensteine von großer Bedeutung.

Nockalm Quintett

Gottfried Würcher, der Sänger der Gruppe, hat im Jahr 2001 sogar die Krone der Volksmusik erhalten. Zusammen mit Norbert Rier und Markus Wohlfahrt bildet er die „Drei Großen der Volksmusik“.
Insgesamt 38 Alben, 5 Videos, ein Hörbuch, 6 Echo- und acht Amadeus-Nominierungen haben die Nockis zu verzeichnen und denken noch lange nicht ans Aufhören:

Das neue Album „Wahnsinnsflug auf Wolke 7“ blickt mit 30 Songs auf 30 Jahre Nockalm Quintett zurück. Die Songs haben etwas Persönliches, sind ein Spiegel der Vergangenheit. Ein Geschenk für die Fans, das die Erfolgsgeschichte reflektiert.
Und wer weiß, vielleicht verdoppeln sie diese Jubiläumszahl ja noch? Zuzutrauen wäre es ihnen zumindest…

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de
www.tchibo.de
GLTV auf amazon channels