Jetzt auf Sendung

„Schlager XXL“ mit Laura Wilde

Carolin Wölz Laura Wilde

Sie strahlt über das ganze Gesicht und das ist ziemlich ansteckend! Powerfrau Laura Wilde ist heute zu Besuch bei Moderatorin Carolin Wölz und erklärt, warum es im Leben nie zu spät ist und es sich immer lohnt, für die eigenen Träume zu kämpfen.

Dass Laura Wilde (1. - 3. Foto v. oben) nicht nur eine wunderschöne Stimme hat und ihr Publikum seit vielen Jahren auf den Bühnen Deutschlands und Österreichs verzaubert, sondern auch noch ziemlich was im Köpfchen hat, das beweist sie im Gute Laune TV-Interview. Nach ihrem Abitur studierte sie zunächst Germanistik mit Nebenfach Spanisch und schloss dieses Studium erfolgreich mit dem Bachelor ab.

Laura Wilde Foto BMC

Es ist nie zu spät

Neben dem Klausuren-Stress veröffentlichte sie in dieser Zeit aber bereits ihr erstes Album: „Wenn sich meine Studienkollegen auf die Prüfungen vorbereiteten oder ein Auslandssemester absolvierten, stand ich auf der Bühne. Das war wirklich eine wahnsinnig stressige Zeit, aber ich bin überglücklich, dass sich das alles so gelohnt hat.“ Und das hat es: Im Januar erschien ihr fünftes Album mit dem Titel „Es ist nie zu spät“. Dieser Titel, diese Textzeile hat eine ganz besondere Bedeutung für die sympathische Hessin: „Man kann im Leben alles schaffen, wenn man nur daran glaubt und vor allem auch für die eigenen Träume kämpft.

Laura Wilde Foto Martin Becker

Wolkenbruch im 7. Himmel

Und sie hat es geschafft! Mit ihrer Musik hat sie sich bereits ihren größten Traum erfüllt. Inzwischen verdient sie mit ihrer Stimme ihren Lebensunterhalt und hat Fans, die ihr hinterherreisen, ihr bei jeder Hitparade treu zur Seite stehen und ihre Songs bei den Auftritten mitsingen. Ihre aktuelle Single „Wolkenbruch im 7. Himmel“ erreichte Platz 3 in den Top 100 Airplaycharts. Sie ist gerade auf großer Promotion-Tour durch ganz Deutschland, u.a. mit Autogrammstunden, Terminen bei Radio-und TV-Sendern, Live-Auftritten.

Dass es einmal so kommen wird, hat sich der Märchen-Fan zwar immer gewünscht, aber nie zu hoffen gewagt. Nur ihre Oma, die selbst schon auf Dorffesten auf der Bühne stand und für Stimmung sorgte, hat schon immer an sie geglaubt, sie gefördert und unterstützt. Aber auch in die Karibik würde sie gerne mal reisen. Diesen Urlaub würden wir ihr von Herzen gönnen, oder?

Leo Rojas Foto BMC

Auf der Suche nach dem Traumprinzen…

Und dann wird Moderatorin Carolin Wölz persönlich… Ob der Song „Wo bist Du?“ ein Aufruf an die Männerwelt ist, ihr Singledasein zu beenden, möchte sie wissen. Laura Wilde ist offen und gibt zu, dass ihr ein Mann an ihrer Seite fehlt, mit dem sie Erlebnisse teilen kann und an den sie sich einfach anlehnen kann. Ehrlichkeit, Treue und Humor stehen dabei an erster Stelle! Wir wünschen Laura Wilde bald das große Liebesglück und weiterhin ganz viel Erfolg mit ihrer Musik!

Neben der Musik von Laura Wilde präsentiert Moderatorin Sylvia Bommes wunderschöne Musikclips von den Prinzen, Peter Maffay, Annett Louisan, Leo Rojas (Foto Unten) und vielen mehr… Unbedingt einschalten!

„Schlager XXL“mit Laura Wilde
Mittwoch, 14. Februar, 20:15 Uhr

(Laura Wilde 2. Foto v. oben: BMC;
Laura Wilde 3. Foto v. oben: Martin Becker;
Foto Leo Rojas: BMC
)

Geschenkidee.de
Tchibo Lieblingsstücke Damen
GLTV auf amazon channels