Jetzt auf Sendung

Dieter Thomas Heck

Dieter Thomas Heck

Er war das Urgstein des deutschen Schlagers. Sänger, Schauspieler, Showmaster, Produzent vieler Unterhaltungsshows und jahrzehntelanger Moderator der ZDF-Hitparade. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande hat sich 2008 weitgehend ins Privatleben zurückgezogen. Der Showmaster ist im August 2018 im Alter von 80 Jahren gestorben.

Hecks Anfänge als Radiomoderator.
Kaum zu glauben, dass Dieter Thomas Heck, der seinen Ruf als Schnellsprecher bis heute inne hat, als Kind gestottert hat und dies erst durch seine Gesangs- ausbildung ablegen konnte. Aber Heck hatte schon immer sein Ziel, Sänger zu werden, vor Augen. 1959 wagte er erste Versuche und trat in einer Gesangsshow auf. Ein glücklicher Zufall allerdings wollte, das Heck eine eigene Radioshow beim Südwestfunk bekam. In der anschließend folgenden Zeit bei Radio Luxemburg bekam Carl-Dieter Heckscher, so heisst Heck eigentlich, dann seinen Namen, der sich bis heute durchgesetzt hat.

Dieter Thomas Heck

Heck trägt maßgeblich zur Poplarität des deutschen Schlagers bei.
Hecks Sendung "Die deutsche Schlagerparade" etablierte sich zunehmend und seine Moderationen erfreuten sich zusehender Beliebheit. Die "Goldene Europa", der Preis, den schon viele bedeutende deutsche Sänger entgegen nehmen durften, ist übrigens eine Erfindung von Dieter Thomas Heck. Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten als Moderator führten dann wenig später auch die, ihm auf den Leib geschnittene, ZDF Hitparade zum Erfolg. Knapp 200 Sendungen moderierte er in 15 Jahren. "Musik liegt in der Luft", "Das ist ihr Leben", "Das große Los", "Showpalast", "Das Sommer-Hitfestival" und natürlich "Melodien für Millionen". Alle diese Sendungen tragen unverkennbar seinen Stempel.

Dieter Thomas Heck

2008, der Rückzug aus dem Showgeschäft und der Einzug ins Privatleben.
Nach 38 Jahren, der "Goldenen Kamera", dem Bunderverdienstkreuz, zahlreichen Verdienstorden und Auszeichnungen verabschiedete sich Heck mit dem "Echo" für seine herausragenden Verdienste um die deutschsprachige Musik von der Bühne. Er möchte sich seinem Privatleben widmen, dass Heck abwechselnd in der Schweiz und in Spanien genießt.

So ganz konnte sich Dieter Thomas Heck aber nicht vom öffentliche Leben verabschieden. Er gab Gastspiele bei den "Rosenheim-Cops", ist im Spielfilm "Chaoten im Sondereinsatz" zu sehen oder der Krimiserie "Notruf Hafenkante". 2012 erhielt Heck die Auszeichnungen für sein Lebenswerk.

Dieter Thomas Heck starb am 23. August 2018 im Alter von 80 Jahren.

Shop24Direct.de - Topseller
Geschenkidee.de
GLTV auf amazon channels