Jetzt auf Sendung

Juliane Werding

Juliane Werding

Am Tag, als Conny Kramer starb, wusste Juliane wohl noch nicht, dass sie einst eine solch erfolgreiche Sängerin werden würde. Dieses dramatische Ereignis bedeutete dennoch einen großen Sprung in ihrer Karriere: Denn bereits 1972 gelang ihr mit dieser Coverversion von „The Night they drove old Dixie down“ der Durchbruch.

Juliane Werding wurde am 19. Juli 1956 in Essen geboren und verbrachte dort auch ihre Kindheit. Bereits mit 13 Jahren nahm sie erfolgreich am Talentschuppen des Südwestfunks teil und erhielt ihren ersten Plattenvertrag. Mit dem Titel „Am Tag, als Conny Kramer starb“, der den tragischen Drogentod ihres Teenager-Freundes musikalisch thematisierte, erreichte sie den ersten Platz der deutschen Charts und konnte sich sogar 14 Wochen lang in den Top Ten halten. Die „Goldene Europa“, sowie der „Bravo Otto“ waren Auszeichnungen, die sie in der ganzen Nation bekannt machten.

Der von Gunter Gabriel komponierte Hit „Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst“ erreichte immerhin Platz 4, TV-Auftritte, weitere Hits und Alben und sogar Schauspiel-Engagements folgten.

Trotz ihres musikalischen Erfolgs wollte sich Juliane ein zweites Standbein aufbauen: Sie machte eine Ausbildung zur PR-Managerin und übte diesen Beruf auch zeitweise aus. 1985 begann sie eine Umschulung zur Heilpraktikerin und eröffnete 2 Jahre später sogar eine Praxis in München.

Erfolge als Sängerin dominierten ihr Leben bis 2009, als sie sich schließlich dafür entschied, vom Showgeschäft endgültig Abschied zu nehmen.

Hier geht’s zur offiziellen Webseite:

PARSHIP.de - Das Original
468 x 60 Shop Startseite
GLTV auf amazon channels