Jetzt auf Sendung

Fernsehwettbewerb "Schlager Trophy 2018" - Die Würfel sind gefallen

10. August 2018

Schlager Trophy 2018 Logo

Die Teilnehmer für die „Schlager Trophy 2018“ stehen fest. Ein starkes Teilnehmerfeld aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Luxemburg verspricht Hochspannung und mitreißende musikalische Beiträge.

Vor wenigen Tagen traf sich die Jury auf Einladung von AS Entertainment, dem Produzenten des internationalen Musikwettbewerbes, in Vilshofen an der Donau, zur Auswahl der Vorrundenteilnehmer. Dabei staunten die Teilnehmer nicht schlecht über die Qualität der Bewerber und die Titel, mit denen sie ins Rennen gehen wollen. Über 200 Bewerbungen machten die Arbeit der Juroren bei hochsommerlichen Temperaturen nicht gerade leichter.

40 Bewerber dürfen sich nun darüber freuen, sich im September im Atrium in Vilshofen an der Donau in vier Vorrunden zu messen. Am Ende werden dann die jeweiligen ersten drei Gruppensieger in der Finalshow am 27. Oktober, ebenfalls im Atrium der Stadt Vilshofen an der Donau, den Sieger der diesjährigen "Schlager Trophy" ermitteln.

Und so gehen die Teilnehmer an den Start.

Vorentscheid 1, Freitag, 7. September:
Rainer Seidl, Kinsau (D) "Tausendmal gefällt mir"
Martin Kraft, Dellnhausen (D) "Wie ein Komet"
Andrea R, Bregenz (A) "Wie zwei Delphine"
Glitzer Gischi, München (D) "King der Volksmusik"
Die Rennsteig Kusteln, Masserberg (D) "Ich sing für meine Heimat"
Gregor Schäfer, Memmingen (D) "Silvia"
Blue72, Leipzig (D) "Träumer tanzen"
Christin Bonin, Mertingen (D) "Zuhause ist wo du bist"
Die Capris, Bad Friedrichshall (D) "Das Mädchen von Capri"
Tommy Lint, Hamburg (D) "Halt mich fest"
George La Bush, Lutzenberg (CH) "Lass uns reden"

Vorentscheid 2, Freitag, 7. September:
Jan Rendels, Offenburg (D) "Wie ein Diamant"
Elvira Fischer, Wildeshausen (D) "Mehr als ein Zufall"
Michael Korn, Großheubach (D) "Nenn mich romantisch"
String2Voices, Eitorf (D) "Erst Kaffee dann Du"
Odenwald Sepp, Mittershausen (D) "Und ist es auch für mich die Hölle"
Patricia S., München (D) "In der Hitze der Nacht"
Rico Werner, Dortmund (D) "Janine"
Stretzi, Heltersberg (D) "Amoi seng ma uns wieder"
Rocco und Marc, Leutenberg (D) "Der Müller"
NORBI, Berlin (D) "Schließ die Tür ganz leise"

Vorentscheid 3, Samstag, 8. September:
Andy Schäfer, Mannheim (D) "Der Junge mit der Mundharmonika"
Paradies, Langenfeld (D) "Lass uns abhaun"
Mike von der Hyke, Laichingen (D) "Nach jedem Ende"
Iris Rettenhaber, Lustenau (A) "Hört mich jemand"
Großstadtengel, Langenfeld (D) "Pack den Spaß heut' aus"
Archie del Lago, Inning am Ammersee (D) "Gesehen_verliebt_verloren"
Justin & Christopher, Dessau (D) "Ich will mit Dir tanzen"
Pit Focke, Esslingen (D) "Ich fang Dir den Mond"
Lorena, Burladingen (D) "Die Nacht kann kommen"
Südlife, Hechingen (D) "Mein Engel"
Marco Vegas, Giesen (D) "Fraun Regier'n Die Welt"

Vorentscheid 4, Samstag, 8. September:
Mark Marcel, Schwerin (D) "Wer immer Du auch bist"
Wolkenblau, Dessenheim (F) "Vater und Sohn"
Jon Aaron, Lohfelden (D) "Wo schlafen wir heut Nacht"
Nico Sanders, Baisweil (D) "Der Sonne zu nah"
da Janker & Die Haferlschua, Ruhstorf (D) "Herzbua"
Cala Polley (D) "Achterbahn"
DJ Matrix, Kleinostheim (D) " Ich esse meinem Essen nicht das Essen weg"
Albert Nerini, Huncherange (L) "Letzte Rose"
Salvatore e Rosario, Augsburg (D) "Achterbahn"
Kevin, Dessau (D) "Total verrückter Liebesrausch"

Neben dem Publikumsvoting während der TV-Aufzeichnung und dem Voting der Fachjury im Saal wird es bereits im Vorfeld spannend. Ab Donnerstag, 30. August 15 Uhr bis Donnerstag, 6. September 15.00 Uhr gibt es ein Internetvoting bei Gute Laune TV, bei dem jeder für seinen Favoriten abstimmen kann. Der Wettbewerb wird aufgezeichnet für TV Sender in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Luxemburg, USA und Kanada.

www.tchibo.de
www.channel21.de
GLTV auf amazon channels